Farbe_von_pinker_Box.jpg

Fachkraft im Gastgewerbe

Das sollten Sie mögen…

Sie haben Freude an der Arbeit  im Gastgewerbe. Sie möchten gerne  Gäste in verschiedenen Bereichen der Gastronomie, in Hotel- und in Gaststättenbetrieben beraten, bedienen und betreuen. Dann ist der Beruf Fachkraft im Gastgewerbe der richtige Beruf für Sie, ein zweijähriger Ausbildungsberuf.

Welche Voraussetzungen muss man für diesen Beruf mitbringen?

Für die Ausbildung als Fachkraft im Gastgewerbe ist kein bestimmter Schul-Abschluss vorgeschrieben.
Sie brauchen zunächst einen Ausbildungsbetrieb, mit dem Sie einen Ausbildungsvertrag abschließen. Dann können Sie mit uns Kontakt aufnehmen (falls Sie schon wissen wie, können Sie sich gerne über das Schüler-online-Anmeldeverfahren zum Schuljahr 2014/2015 anmelden) oder eben durch persönliche Anmeldung an der Schule.

Wo kann man später arbeiten?

Sie arbeiten hauptsächlich in der Gastronomie, also in Cafés, Restaurants und Kantinenbetrieben, auch in Systemgastronomischen Betrieben (z.B. McDonalds, Burger King, Maredo )sowie bei Unternehmen im Cateringbereich. Fachkräfte im Gastgewerbe sind ebenfalls in Ferienzentren, Jugendherbergen und Hotels anzutreffen.

Was erwartet Sie bei uns?

In den zwei Ausbildungsjahren besuchen Sie wöchentlich (alle 14 Tage sind Sie an zwei Tagen am Berufskolleg)  unsere Schule und an den restlichen Arbeitstagen arbeiten Sie in Ihrem Ausbildungsbetrieb.

Nach der Hälfte der Zeit machen Sie in unserer Schule nach den Anforderungen der IHK eine Zwischenprüfung. Auch die Abschlussprüfung findet in unseren Fachräumen in der Verantwortung der IHK statt.

Mit dem Berufsschulabschluss erwerben Schülerinnen und Schüler den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife), wenn Sie eine Berufsschulabschlussnote von mindestens 3,0 erreichen, die Berufsabschlussprüfung bestanden haben und die für den mittleren Schulabschluss notwendigen Englischkenntnisse nachweisen.

Fachpraktischer Unterricht, Wettbewerbe, Projekte, Prüfungsvorbereitungen finden in unseren hervorragend ausgestatteten Räumen – einer Profi-Küche und unserem Restaurant - statt.

Hier nun die Unterrichtsfächer, die Sie in der Ausbildung erleben werden:

Stundentafel

Berufsübergreifender Bereich                                     Berufsbezogener Bereich

Deutsch                                                                 Gastorientierung

Religion                                                                  Produktentwicklung/-pflege

Sport/Gesundheitsförderung                                     Betriebsführung

Politik/Gesellschaftslehre

 

Anmeldung: Über die Ausbilder der Betriebe

Zur Schule bringen Sie mit:

  1. Ausbildungsvertrag in Kopie
  2. Zeugniskopie und Original des zuletzt erworbenen Schulabschlusses
  3. 2 Lichtbilder (für Schülerausweis und Personalakte)

 

Falls Sie noch Fragen haben, dann schreiben Sie eine Mail an die Abteilungsleiterin Frau John

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!