Colectivode Mujeres de Matagalpa

Es ist zwar schon ein paar Monate her, aber dennoch gehört dieser Erfolg an die Öffentlichkeit. Wie jedes Jahr sammelten die FOS-Klassen am Welt-AIDS-Tag, dem  01. Dezember, Spenden für die Wuppertaler AIDS-Hilfe. Insgesamt kamen dabei 540,07 Euro zusammen. Damit kam unsere Schule auf den zweiten Platz von allen Wuppertaler Schulen. Ein Grund stolz zu sein. Die insgesamt fast 3900 Euro, die durch alle Schulen gesammelt wurden, gehen an die Wuppertaler AIDS-Hilfe und an das Projekt Colectivode Mujeres deMatagalpa in Wuppertals Partnerstadt Matagalpa (Nicaragua).

Betrieb trifft Schule

Abteilung Gastronomie: BETRIEB TRIFFT SCHULE

Nach herzlicher Einladung kamen am 15. Februar zahlreiche Ausbildende und Küchenchefs aus der Bergischen Region zusammen, um sich mit den Klassen- und Fachlehrern der Abteilung Gastronomie auszutauschen.
Eine gute Zusammenarbeit zwischen Betrieb und Schule ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Ausbildung. Das ist die Philosophie an unserem Berufskolleg Kohlstraße.
In der Lehrküche hatten die Azubi-Köchinnen und -Köche aus der Oberstufe zu Beginn ein Fingerfood-Festival gezaubert. Veggie Burger oder Pommes Frites aus Süßkartoffeln mit frittiertem Huhn waren nur zwei Highlights von vielen (siehe Fotos).

Karneval der Internationalen Förderklassen

Karneval am BK Kohlstraße!!!

An Weiberfastnacht hat die Internationale Förderklasse AV3C, eine Klasse mit vielen unterschiedlichen Kulturen - eine kleine Karnevalsparty gefeiert.
Für die meisten der Schülerinnen und Schüler, die erst seit einigen Monaten in Deutschland sind, war es der erste Karneval überhaupt. Ihre Klassenlehrerinnen Frau Herrmann und Frau Nolz wollten, dass ihre Schüler diese tolle Tradition kennenlernen.

I(s)st das Berufskolleg wie Deutschland??

Eine Umfrage zum Thema Ernährungsverhalten am BKK.

Du hast dich bestimmt schon oft gefragt, was die Menschen in Deutschland essen, wie oft und vor allem warum?! Wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse FOS 12/4 im Bereich Ernährungslehre und Hauswirtschaft, haben eine Umfrage zum Thema Ernährungsverhalten hierzu gestartet.

Hierbei befragten wir im Januar und Februar 139 Schülerinnen und Schüler des BK Kohlstraße. Besonders interessiert hat uns auch das Essverhalten der Schüler, die kein Fleisch essen und was die Gründe für diesen Fleischverzicht sind. Am Ende wollten wir dann vergleichen, ob sich das Essverhalten von den Schülerinnen und Schülern der BK Kohlstraße von den Menschen in Deutschland unterscheidet oder eben nicht.

Club der Köche

Fünf Azubis der Kochoberstufen nahmen am 09.02.15 am Jugendwettbewerb des Clubs der Köche Rhein-Wupper e.V. Solingen um den Wanderpokal Bergisch-Culinäär teil, der im Restaurant Romanowski in der Mebusmühle Remscheid ausgetragen wurde.

(Kevin Rieseaus der KOO1 Druckreys Kasino in Kogag in Solingen, Daniel de Luca aus der KOO1 Restaurant Romanowski in Remscheid, Kevin Borst aus der KOO1 Restaurant Die Pyramide in Remscheid, Valerio Rinaudo aus der KOO2 Restaurant Concordia in Remscheid und Felix Meyer aus der KOO2 Restaurant Becherhuus in Haan).

Podiumsinformations- veranstaltung für Sozialassistenten

Zu Beruflichen Tätigkeitsfeldern bzw. beruflicher Weiterbildung

Im jedem Jahr berichten ehemalige Sozialhelfer Schülern des Berufskollegs Kohlstraße, die jetzt in der Ausbildung zum Sozialhelfer bzw. Sozialassistenten sind, über ihren Werdegang.

Deshalb fand Anfang des Jahres für die angehenden Sozialassistenten des Berufskollegs Kohlstraße eine Podiums-Informations-Veranstaltung statt, zu der ehemalige Sozialassistenten/Sozialhelfer eingeladen waren, um von ihrer beruflichen Laufbahn zu berichten.

Treppenhauskonzert am BKK

DieMusik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

Victor Hugo (Schriftsteller, Der Glöckner von Notre Dame)

Bild

Unter diesem Motto standen Mitte Februar die drei Musik-Projekt-Tage der angehenden Sozialassistenten. Dabei waren Herr Bonnard, Herr Linde und natürlich auch Frau Czischke. Im Rahmen ihrer Ausbildung, insbesondere für ihre Arbeit mit dementiell veränderten Menschen in der Altenpflege und mit Menschen mit Behinderung nimmt die Musik als „Königsweg“ der Kommunikationeinen besonderen Platz ein.

Dehoga Wettbewerb

(Deutscher Hotel- und Gaststättenverband)

Seit vielen Jahren werden die Jugendmeisterschaften des DEHOGA Nordrhein am Berufskolleg Kohlstrasse ausgetragen. Über eine theoretische Prüfung wird der Vorentscheid getroffen, wer am praktischen Teil des Wettbewerbs teilnehmen kann. Der praktische Teil besteht aus verschiedenen Aufgaben der Berufsfelder Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-frau und Hotelfachmann/-frau. Und die Besten dieses Regionalwettbewerbs dürfen an weiteren Wettbewerben teilnehmen und können sich bis zur deutschen Meisterschaft qualifizieren. Aber für alle Teilnehmer ist dies eine tolle Übung für die praktischen Abschlussprüfungen und auch der Spaß kommt an diesen Tagen nicht zu kurz.

Theater AG


Die Theater-AG des Berufskolleg Kohlstraße besteht seit dem
Schuljahr 2009 / 2010.

Besuch bei Aida Cruises

Restaurantfachleute und Köche des Berufskolleg Kohlstraße waren dabei, als das Kreuzfahrunternehmen AIDA Cruises Fachkräfte und Auszubildende aus der Gastronomie und Hotellerie zum ersten AIDA Karriereklub eingeladen hatte.

Kompaktseminar Sozialhelfer


Wir fahren jedes Jahr vor den Herbstferien mit den Unterstufen der Sozialhelfer ins CVJM-Haus an der Bundeshöhe, übernachten dort und gestalten ein "Kompaktseminar zur Förderung der beruflichen Eignung".

Sportgerontologie am Berufskolleg


Die Interdisziplinäre Kooperation Sportgerontologie versteht sich als offenes Netzwerk von Schulen, die sportgerontologische Grundlagen in Bildungsgängen ihrer Schule verankern wollen. Sportgerontologie beschäftigt sich theoretisch und praktisch mit körperlicher Aktivität und Sport im Alter.Sportgerontologie beschäftigt sich mit der wissenschaftlichen Analyse und praktischen.

Kontakt

Berufskolleg Kohlstraße
Kohlstraße 11
42109 Wuppertal

Tel. 0202-563-2151
Fax ist nicht mehr möglich

E-mail: hier