Aktuelle Berichte

Hier finden Sie Neuigkeiten aus dem Schulleben!

Corona Edition unseres eTwinning Projekts

Die 'Corona-Edition' unseres eTwinning-Projekts im Beruflichen Gymnasium

Auch in diesem Jahr führt die 11. Klasse unseres Beruflichen Gymnasiums ein Projekt im Rahmen der Inititative eTwinning durch. Hierbei handelt es ich um die Neuauflage des sehr erfolgreichen Projekts aus den beiden Vorjahren: 'Involve me and I learn' - A project without words.

Leider wurden wir im letzten Jahr 'auf der Zielgeraden' durch Corona jäh ausgebremst - wir konnten die zentrale Aufgabe 'Coding for the kids' nicht zuendeführen, und auch unsere Projektaufgabe in Sport sowie die Abschlusspräsentationen konnten wir nicht angehen.

Erfolgreiche Durchführung des Cambrigde Zertifikats

Am Samstag und Sonntag, den 26.09. und 27.09.2020, absolvierten unter der Leitung der Englischlehrerinnen Frau Liedtke, Frau DeVivie und Frau Balla zum ersten Mal Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums am BK Kohlstraße den schriftlichen und den mündlichen Teil des renommierten Cambridge Zertifikats. Dieses Zertifikat ist die sprachliche Voraussetzung, um in Zukunft an englischsprachigen Universitäten studieren oder sich von anderen Bewerbern am Arbeitsmarkt abgrenzen zu können. Nach intensiver Vorbereitung sind wir nun alle gespannt auf die Ergebnisse!

Danke für die Spende an die AIDS-Hilfe Wuppertal

Der verantwortliche Lehrer Domenik Bonnard bedankt sich für die Spendenbereitschaft zum Welt-AIDS-Tag 2019. Die Auswertung des "Rote Schleifen Projekts". ergab, dass die Klasse FOS 12-2 insgesamt 421,34 Euro gesammelt hat. Dieses Geld geht dieses Jahr an Projekte für HIV erkrankte Menschen in Wuppertal und an das Projekt STAYS (Straight Talk Among Youth in School) in Westpapua (Indonesien).

Unsere Schüler:innen haben damit den 3. Platz aller Schulen erreicht.

Auch im Namen der AIDS Hilfe Wuppertal: vielen Dank!

Spende für den Förderverein des Berufskollegs Kohlstraße

 

Kurz nach bekanntwerden der Maskenpflicht haben sich einige Kolleg*innen, sowie eine Pensionärin entschieden, in ihrer Freizeit Mund-Nasen-Masken zu nähen.  

       
     

Die Masken wurden zum Teil zu Hause erstellt, einige Kolleg*innen haben aber auch den Textilverarbeitungsraum der Schule genutzt, natürlich unter Einhaltung der Abstandsregel. Die über 200 Masken wurden anschließend im Berufskolleg an Schüler*innen und Lehrer*innen gegen eine Spende abgegeben. Damit hat das Mensateam einen wichtigen Teil dieser Spendenaktion übernommen.

 

Ein Teil den Mund-Nasen-Masken wurde dem Frauenhaus Wuppertal gespendet, damit auch dort die Bewohnerinnen gut versorgt sind.

 

Die erzielte Geldspende von über 400 € konnte am 22.06.2020 dem Förderverein übergeben werden.

 

Danke an alle Beteiligten!

Bericht der Berufsfachschulen zur Corona-Pandemie

In Zeiten von Corona…

SchülerInnen der BFS Gesundheit und Ernährung berichten

Dass COVID-19 auch vieles in der Schulwelt verändert hat, haben wir alle deutlich zu spüren bekommen: Da gibt es im Berufskolleg Kohlstraße Einbahnstraßentreppenhäuser, maskiertes Schulpersonal und SchülerInnen, feste Corona-Wochen-Sitzpläne und viele Hygieneregeln, die es zu beachten gilt. „Gar nicht so einfach, so einen Schultag unter den neuen Bedingungen zu meistern,“ waren sich die befragten SchülerInnen der BFS G und E einig.