Aktuelle Berichte

Hier finden Sie Neuigkeiten aus dem Schulleben!

Danke für die Spende an die AIDS-Hilfe Wuppertal

Der verantwortliche Lehrer Domenik Bonnard bedankt sich für die Spendenbereitschaft zum Welt-AIDS-Tag 2019. Die Auswertung des "Rote Schleifen Projekts". ergab, dass die Klasse FOS 12-2 insgesamt 421,34 Euro gesammelt hat. Dieses Geld geht dieses Jahr an Projekte für HIV erkrankte Menschen in Wuppertal und an das Projekt STAYS (Straight Talk Among Youth in School) in Westpapua (Indonesien).

Unsere Schüler:innen haben damit den 3. Platz aller Schulen erreicht.

Auch im Namen der AIDS Hilfe Wuppertal: vielen Dank!

Spende für den Förderverein des Berufskollegs Kohlstraße

 

Kurz nach bekanntwerden der Maskenpflicht haben sich einige Kolleg*innen, sowie eine Pensionärin entschieden, in ihrer Freizeit Mund-Nasen-Masken zu nähen.  

       
     

Die Masken wurden zum Teil zu Hause erstellt, einige Kolleg*innen haben aber auch den Textilverarbeitungsraum der Schule genutzt, natürlich unter Einhaltung der Abstandsregel. Die über 200 Masken wurden anschließend im Berufskolleg an Schüler*innen und Lehrer*innen gegen eine Spende abgegeben. Damit hat das Mensateam einen wichtigen Teil dieser Spendenaktion übernommen.

 

Ein Teil den Mund-Nasen-Masken wurde dem Frauenhaus Wuppertal gespendet, damit auch dort die Bewohnerinnen gut versorgt sind.

 

Die erzielte Geldspende von über 400 € konnte am 22.06.2020 dem Förderverein übergeben werden.

 

Danke an alle Beteiligten!

Bericht der Berufsfachschulen zur Corona-Pandemie

In Zeiten von Corona…

SchülerInnen der BFS Gesundheit und Ernährung berichten

Dass COVID-19 auch vieles in der Schulwelt verändert hat, haben wir alle deutlich zu spüren bekommen: Da gibt es im Berufskolleg Kohlstraße Einbahnstraßentreppenhäuser, maskiertes Schulpersonal und SchülerInnen, feste Corona-Wochen-Sitzpläne und viele Hygieneregeln, die es zu beachten gilt. „Gar nicht so einfach, so einen Schultag unter den neuen Bedingungen zu meistern,“ waren sich die befragten SchülerInnen der BFS G und E einig.

Treppenhauskonzert 2020 der Sozialassistenten

Die Musik-Projekt-Woche in den SASUs vom 17.2. -21.2.2020

Auch in diesem Jahr fand das Musik-Projekt der angehenden Sozialassistenten wieder eine ganze Woche in Vollzeit statt. Somit kann den SuS eine Unterrichtseinheit von 1 Wochenstunde / Halbjahr im Zeugnis als Differenzierungsfach Musik zertifiziert werden. Und wieder dürfen wir auf ein erfolgreiches Musik-Projekt zurückblicken. 
34  SuS der beiden Unterstufen beschäftigten sich unter der Anleitung von 4 LehrerInnen (Czischke, Hamann, Linde, Osenberg)  von Montag bis Freitag mit der Bedeutung von Musik im Allgemeinen und im Besonderen in der Altenarbeit.

Entsprechend dem Thema: „Musik – der Königsweg der Kommunikation“ resümierten am Ende alle Beteiligten, dass die Musik es so einfach macht, sich zu begegnen und gemeinsam über alle „Grenzen“ hinweg einfach zusammen in Liedern Freude und Leid zu empfinden. Und so fanden sich die meisten wieder im Zitat von Franz Liszt:
„Die Musik ist als die universale Sprache der Menschheit zu bezeichnen, durch welche das menschliche Gefühl sich allen Herzen in gleich verständlicher Weise mitteilen kann.“

Das Treppenhauskonzert im Berufskolleg Kohlstraße in voller Länge:

Längst weiß man nicht nur in Fachkreisen um die Wirkung von Musik insbesondere bei Menschen mit Demenz.

Workshop von Tanztheater Pina Bausch und von der Heydt- Museum zu Oskar Schlemmer.

In einem gemeinsamen fünftägigen Kreativ-Workshop hat das von der Heydt-Museum Wuppertal und das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch mit 15 Schülern  unseres Berufskollegs eine Bewegungsperformance erarbeitet, die im Rahmen der Oskar Schlemmer Ausstellung dem Publikum und der Presse vorgestellt wurde.

So ernteten die 15 Schülerinnen und Schüler aus acht verschiedenen Nationen großen Applaus vom Publikum, welches von der Performance während des normalen Museumsbetriebes in der Oskar Schlemmer Ausstellung angezogen wurde.

 

Die Kugel des Kopfes, das Dreieck der Nase from Severin Vogl on Vimeo.