Berufsfachschule Gesundheit/ Erziehung und Soziales

Berufsfachschulen Gesundheit/ Erziehung und Soziales im Berufsfeld:Gesundheitswesen 1 und 2

  • Das sollten Sie anstreben…

Sie möchten sich gerne für einen Beruf im Gesundheits-/ Sozialwesen bewerben, aber Ihnen fehlt dazu der notwendige Schulabschluss? Sie wollen diesen nun erreichen und berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich Gesundheit/ Erziehung und Soziales erlangen? Dann lesen Sie bitte weiter!

  • Welche Voraussetzungen muss man für die jeweilige Berufsfachschule Gesundheit/ Erziehung und Soziales im Berufsfeld Gesundheitswesen erfüllen?

Um in die Berufsfachschule 1 aufgenommen zu werden, ist ein Hauptschulabschluss nach Klasse 9 nötig.

Um in die Berufsfachschule 2 aufgenommen zu werden, ist mindestens ein Hauptschulabschluss nach Klasse 10 notwendig.

Sie müssen bei beiden Berufsfachschulen die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben (das heißt: Sie müssen 10 Vollzeitschuljahre abgeschlossen haben).

  • Wie können Sie sich nun für die Berufsfachschulen 1 oder 2 anmelden?
  1. Melden Sie sich über das Schüler-online-Anmeldeverfahren für die jeweilige Berufsfachschule bei der folgenden Internetadresse https://www.schueleranmeldung.de/
  2. Kommen Sie spätestens 14 Tage nach Ihrer online-Anmeldung zu einem persönlichen Beratungsgespräch in die Sprechstunde.
  3. Die Sprechstunde findet jeweils donnerstags zwischen 10.05 Uhr und 11.30 Uhr in Raum AE.07 statt.
  4. Bringen Sie Ihre vollständigen Unterlagen mit zum Beratungsgespräch:
  5. die online-Anmeldung in Papierform
  6. Lebenslauf mit Foto
  7. letztes Zeugnis in Kopie sowie das Originalzeugnis
  • Was erwartet Sie bei uns?

Die Ausbildungsdauer in der jeweiligen Berufsfachschule dauert 1 Jahr. Ein freundliches und kompetentes Team von Kolleginnen und Kollegen erwartet Sie.

Die Unterrichtsfächer sind:

Im berufsbezogenen
Lernbereich  

Im berufsübergreifenden
Lernbereich

Erziehung und Soziales
Pflege und Gesundheit
Personal- und Arbeitsorganisation
Mathematik
Englisch
Wirtschafts- und Betriebslehre

Deutsch/Kommunikation
Religionslehre
Sport/ Gesundheitsförderung
Politik/ Gesellschaftslehre

Im Rahmen der Ausbildung absolvieren Sie in der Berufsfachschule 1 und 2 jeweils ein dreiwöchiges Praktikum im Gesundheits- bzw. Sozialbereich. Das jeweilige Praktikum ist verpflichtender Bestandteil des Abschlusses. Motivations- und Schnuppertage vertiefen zusätzlich Ihre beruflichen Kenntnisse.

  • Welchen Schulabschluss erlangen Sie?

In der Berufsfachschule 1 erwerben Sie nach einem Jahr bei entsprechenden Noten den Hauptschulabschluss Klasse 10.

In der Berufsfachschule 2 erwerben Sie nach einem Jahr bei entsprechenden Noten die Fachoberschulreife oder sogar die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe.

  • Welche Möglichkeiten ergeben sich für Sie anschließend?

Durch den erfolgreichen Abschluss der Berufsfachschule 1 erhalten Sie die Zugangsvoraussetzungen für

  • weitere Berufsfachschulen wie Berufsfachschule 2/ Kinderpflege/ Sozialassistenz/ …
  • Bewerbungen um Ausbildungsplätze im Gesundheits- und Sozialwesen sind bereits möglich (Altenpflegehelfer/in, Gesundheitspflegehelfer/in...).

Durch den erfolgreichen Abschluss der Berufsfachschule 2 erhalten Sie die Zugangsvoraussetzungen für

  • weitere Berufsfachschulen wie Kinderpflege/ Sozialassistenz/…
  • Ausbildungsplätze (unter anderem im Gesundheits- und Sozialwesen)
  • Höhere Berufsfachschulen, Fachoberschulen oder (Berufliche) Gymnasien

Für weitere Fragen scheiben Sie eine Mail an die Abteilungsleiterin:
Frau Rutenkolk:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stand: Juni 2018, RU